Berufsorientierung am Haupt- und Realschulzweig

bo1Das Wertvollste im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer schöpferischen Kräfte.“
- Albert Einstein –

 

Fragt man Grundschüler was sie einmal in ihrem Leben von Beruf werden möchten, werden oft Feuerwehrmann, Tierarzt oder Fußballer genannt. Dabei bleibt es meist aber nicht. Der Berufswunsch entwickelt sich mit dem Alter und neuen Erfahrungen und Eindrücken weiter.

Der Haupt- und Realschulzweig hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, die Berufsorientierung und damit die Begleitung der Berufsfindung so früh wie möglich zu beginnen.

Weiterlesen ...

Schulwebsite Berufsberatung

Sie gelangen hier zur Schulwebsite Ihrer Berufsberatung der Agentur für Arbeit Darmstadt.

KomPo7

Was ist KomPo7?

Das Kompetenzfeststellungsverfahren KomPo7 (Kompetenzen entdecken, Potenziale nutzen – Berufswahl gestalten) bietet einen qualifizierten Einstieg in die Berufliche Orientierung. Das Verfahren sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern sowie die beteiligten Lehrkräfte für die anstehende Phase der Beruflichen Orientierung (BO).

Weiterlesen ...

Praktika

Was macht dir Spaß? Wo liegen deine Interessen? Und was wolltest du schon immer mal ausprobieren?

Das sind die Fragen, die du dir bei der Suche deines Praktikums stellen solltest. Es macht keinen Sinn dir ein Praktikum zu suchen, weil es besonders nah ist oder deine Eltern dort arbeiten. Du solltest etwas Eigenes für dich finden.

Dafür musst du dir aber unbedingt vorher überlegen, welches Berufsbild du interessant findest.

Deine AL-LehrerInnen und KlassenlehrerInnen oder die Agentur für Arbeit können dir dabei behilflich sein.

Grundsätzlich gilt: Suche deinen Praktikumsplatz so früh wie möglich!
Bei größeren Betrieben wie Merck, Evonik und Co. musst du dich oft schon ein Jahr im Voraus bewerben!

Bei späteren Bewerbungen z.B. für eine Ausbildung, ist es vorteilhaft, wenn du Praktika vorweisen kannst.

Alle Termine für Praktika werden ab Klasse 7 bekannt gegeben. Eine weitere Information folgt kurz vor dem Durchführungsdatum.

Alle Anmeldebögen für die Praktika und den Girls‘ und Boys‘ Day, sind in unserem Download Bereich zu finden.

Ausbildungssuchmaschine

Hier können Ausbildungsplätze über eine Suchmaschine gefiltert werden.

Ansprechpartner für die Berufsorientierung

Frau Katharina Michel

BO-Koordinatorin H/R

Email: k.michel@schuldorf.de

- OloV-Beauftragte für den H/R-Zweig des Schuldorf Bergstraße

- Berufsorientierung (BSO) allgemein

- Koordination mit der Arbeitsagentur und der Berufsberatung

- Zusammenarbeit mit diversen Betrieben (Bewerbungstrainings, Betriebserkundungen, etc.)

- Blockpraktika aller JahrgängeBerufsinfowand

- BSO-Projekte (Messen, Informationsveranstaltungen, etc.) 

Weiterlesen ...

Aufnahmebedingungen für weiterführende Schulen nach der Realschule

 Gymnasium/berufliches Gymnasium:

- Qualifizierender Realschulabschluss

          Realschulabschluss

          Der Durchschnitt aus Deutsch, Mathe, Englisch und einer Naturwissenschaft muss besser/gleich 3,0 sein.

          Der Durchschnitt aller anderen Noten muss auch besser/gleich 3,0 sein

- zusätzlich eine Eignungsempfehlung der abgebenden Schule 

Weiterlesen ...

Aufnahmebedingungen für weiterführende Schulen nach der Hauptschule

Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung (BzB):

- Absolvierung des 10. Schulbesuchsjahres (verlängerte Vollzeitschulpflicht)

- kein Ausbildungsverhältnis

- mind. 8 Vollzeitschulbesuchsjahre

- kein Hauptschulabschluss oder Hauptschulabschluss

- Möglichkeit den Hauptschulabschluss zu erwerben 

Weiterlesen ...

Orientierung und Hilfe

BerufswahlpassFrühzeitige Berufsorientierung als wichtiges gesellschaftliches Thema

Jungen Menschen bei der Wahl eines passenden Berufes frühzeitig Orientierung zu geben, ist ein bedeutendes gesellschaftliches Thema. Eine hohe Aufmerksamkeit gilt dabei der Stärkenermittlung der Schülerin und des Schülers – Stärken zu entdecken, zu fördern und sie in einen passenden Beruf einmünden zu lassen.

Weiterlesen ...